Aufgabe

24.08.03

Home
Aufgabe
Renderings
Modellfotos
Idee

 

Diplomarbeit Entwurf des Regionalflughafens Cochstedt.

Rein versehentlich entstand nach dem zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der ehemaligen DDR im Nordosten des Harzes ein Militärflughafen. Ein ganz anderer Ort gleichen Namens war geplant gewesen, und erst nachdem der Rohbau bereits weit fortgeschritten war, erkannte man den Irrtum. Allerdings entschloss man sich aufgrund der in der damaligen Zeit strategisch günstigen Lage im Funkschatten des Brocken schnell für den weiteren Ausbau. Jahrzehntelang diente er dem russischen Militär als Einsatzflugplatz als Option für den Ernstfall, aber auch als Umschlagplatz für den Transport.

Nach der Wende wurde der Flughafen von den genehmigten Nutzungen her unter Bestandschutz gestellt und im Anschluss daran auf einen modernen Stand gebracht. Mit seiner 2,5km langen Start- und Landebahn bot er im Gegensatz zu dem Flughafen Magdeburg beste Voraussetzungen für einen Regionalflughafen, insbesondere für den Frachtbetrieb, da er für die Ballungsräume Leipzig, Magdeburg/Braunschweig sowie Berlin gleichermaßen günstig gelegen ist. Durch die mittlerweile fertig gestellte Autobahn Halle - Magdeburg ist zudem der Anschluss an die überregionalen Verkehrswege gegeben.

Während die für den reinen Flugbetrieb notwendige Infrastruktur vollständig vorhanden ist, fehlt jedoch ein tragfähiges Nutzungskonzept. Niemand weiß bisher, in welche Richtung die Entwicklung verläuft, welche Schwerpunkte sich in der Zukunft als tragfähig erweisen werden.

Ihre Aufgabe ist es daher, einen Kern eines Flughafens zu entwerfen, und diesen so zu organisieren, dass die Weiterentwicklung je nach gewünschten Anforderungen des Marktes möglich ist. Gedacht wurde hier an ein System, das flexibel genug ist, um die unterschiedlichsten Entwicklungsschritte mitzumachen. Bereits bestehende Infrastruktur ist konzeptabhängig zu integrieren oder ggf. zu ersetzen.

Bereits im Blickpunkt stehende Nutzungen sind ein Forschungsflughafen zur Entwicklung von Autostart und Landesystemen oder zur Messung von Geräuschverhalten der einzelnen Muster, ein Frachtflughafen zur saisonabhängigen Versorgung der umliegenden Ballungsgebiete mit Früchten und Gemüse, ein Passagierflughafen vornehmlich für Charterverkehr als Entlastung der etablierten Reiseflughäfen, eine Wartungsstation für Flugzeuge oder eine Kombination aller Funktionen.

Neben der Bewältigung des stehenden Verkehrs und der hierzu notwendigen Begleitfunktionen ( Tanken, Waschen, Aufenthalt ) sind auch flugverkehrsfremde Funktionen wie Shopping oder Konferenzcenter in der Peripherie der Anlage zu durchdenken.

Aufgabe

Entwerfen Sie ein Gebäude, das den Kern der Anlage darstellt. Legen Sie durch dessen Organisationskonzept den Grundstein für die weitere Entwicklung. Schaffen Sie einen interessanten und auch publikumswirksamen Standort zwischen Verkehr und Kommerz. Schlagen Sie in einer Art Masterplan eine stufenweise Erweiterung Ihrer Anlage vor. Arbeiten Sie im Rahmen Ihres Konzeptes eine Funktion im Maßstab 1:500 aus und stellen Sie den Zusammenhang zu der Kernanlage dar. Versuchen Sie die faszinierende Welt der Luftfahrt in Ihren Gebäuden gestalterisch wiederzuspiegeln, aber erreichen Sie dies mit baulichen und architektonischen Mitteln, ohne in eine Nachahmung der Flugtechnik zu verfallen.    

    

 

Home | Aufgabe | Renderings | Modellfotos | Idee

Stand: 24.05.03